1
2
3
 
 
1
2
3

Kurse, Touren & Reisen

Zeitraum von - bis
-
Art
Aktivität / Sportart

375 Veranstaltungen online.
 
{OeAVNewsDetailBildAlt}

Mobilitätsguide Sportklettern: Umweltfreundlich in den Klettergarten

Der aktuelle Klimaschutzbericht des Österreichischen Umweltbundesamtes  zeigt, dass die Treibhausgasemissionen, welche die Ursache für den gegenwärtigen Klimawandel sind, in Österreich immer noch steigen und Hauptursache dafür, ohne EU-Emissionshandel, der Verkehr ist. Der Alpenverein hat daher, um Ihnen dabei zu helfen beim boomenden Sportklettern auch aktiv etwas gegen die Klimakrise zu tun, im „Mobilitätsguide Sportklettern“ Klettergebiete zusammengefasst, die sich gut mit Öffis erreichen lassen und für Familien und Kurse geeignet sind.

In Österreich gibt es viele gut abgesicherte Klettergärten, die auch zum Teil von Sektionen des Österreichischen Alpenvereins eingerichtet und/oder betreut werden. Wichtig für die Anreise ist aber natürlich auch: Wie komme ich da mit meiner Familie oder Gruppe klimafreundlich hin? Genau bei diesem Problem soll der neue „Mobilitätsguide Sportklettern“ helfen.

Der "Mobilitätsguide Sportklettern" ist eine Empfehlung für Klettergärten in Österreich,die
sich für Kletterkurse eignen, weitestgehend für Kinder und Familien geeignet sind und mit öffentlichen Verkehrsmitteln in annehmbarer Zeit erreichbar sind.


Die Klettergebiete wurden auf Basis der Kriterien Anreise, Kurseignung & Familientauglichkeit für den „Mobilitätsguide Sportklettern“ ausgewählt. So kann es durchaus vorkommen, dass bekannte Klettergebiete einzelner Bundesländer darin nicht präsentiert werden – was nicht zu bedeuten hat, dass sich diese nicht für die Abhaltung von Kursen eignen. Einen guten Überblick über alle aktuellen Klettergebiete und Kletterhallen in Österreich ermöglicht die „Sportkletterkarte“ des Alpenvereins.

Eines ist das Booklet „Mobilitätsguide Sportklettern“ jedoch nicht: Es ersetzt keinen Kletterführer oder das Studium der Topos und der nötigen Ausrüstung aus weiteren verlässlichen Quellen! Vielmehr ist es als zusätzliche Information, zur handelsüblichen Führerliteratur zu sehen. Daher wird in diesem Booklet fast gänzlich auf den Abdruck von Topos verzichtet.

Das Projekt führt die Serie Alpintourismus und Mobilität fort und hat folgende Ziele:

1. Reduktion des CO2-Ausstoßes beim Sportklettern/Vereinsklettern (Kletterkurse)
a. Klettergärten, die gut mit Öffis erreichbar sind.
b. Nachschlagewerk für Sektionen/Funktionäre/Mitglieder.
c. Weitere positive Aspekte: Reduktion des Verkehrs, Erhöhung der Straßenverkehrssicherheit, saubere Luft, keine Parkplatzprobleme und keine Probleme mit Grundeigentümern wegen falsch geparkter Autos, mehr Zeit vor und nach dem Klettern sich aktiv zu regenerieren.

2. Bewusstseinsbildung im Bereich Klettern und Naturschutz
a. Nützliche Tipps und Tricks die Umwelt zu schonen.
b. Infos zu Felsarten und deren Klettereigenschaften.

Weitere Infos im Blogbeitrag: alpenvereinaktiv.com

Das könnten Sie auch interessieren:
Klettern im Alpenverein Austria
Freizeitgruppen für Jugend & Famile
Petition "Gegen die Entmachtung von Umweltanwaltschaften"

Mitglied werden

Als Mitglied des Alpenvereins sind Sie weltweit versichert, nächtigen billiger auf über 1700 Schutz- hütten und helfen mit die Alpen zu schützen.

Daten aktualisieren

Sind Ihre Mitgliedsdaten noch aktuell? Jetzt aktualisieren und weiterhin alle Mitgliedervorteile genießen!

Jugendprogramm

Kinder, Jugend & Familien Programm

 

AlpenvereinAktiv.com 

Alpenvereinaktiv.com

Alle Infos zur nächsten Bergtour: Wandern, Bergsteigen, Klettern, Klettersteig, Skitour, Schneeschuh, MTB und einiges mehr

 

Forum

Tourenverhältnisse, Informationen, Bilder- und Link-Sammlung für Wanderer und Bergsteigerinnen.

Alpenverein in Wien

Alpenverein in Wien

Internetportal der Wiener Zweigvereine mit gemeinsamer Veranstaltungsdatenbank mit über 1.500 Touren & Kursen.